Oracle JDBC Connection mit TNS Alias

Mit jeder neuen Oracle Version kommmt ein neuer Standard Port daher. Nun bauen sich die JDBC URLs für Oracle Datenbanken normaler Weise mit Host, Port und SID jdbc:oracle:thin:@[HOST][:PORT]:SID oder mit Host, Port und Service jdbc:oracle:thin:@//[HOST][:PORT]/SERVICE auf. Hat man die Konfiguration der Datenbankverbindung nicht ausgelagert, muss man bei einem Versions- oder Serverwechsel den Source Code anpassen.

Wenn das Java Programm aber auf einem Rechner läuft, auf dem sowieso schon Oracles SQL*Net installiert ist, gibt es zusätzlich die Möglichkeit die Datenbankverbindung über einen TNS Alias aufzubauen, der dann in der tnsnames.ora konfiguriert wird.

public class OracleDbDao {
   private Connection conn;

   public OracleDbDao() throws ClassNotFoundException, SQLException {
      System.setProperty("oracle.net.tns_admin"
         , "D:\\oracle\\product\\10.2.0\\client_1\\NETWORK\\ADMIN");
      String dbUrl="jdbc:oracle:thin:@tns_alias";
      String username="Benutzername";
      String password="Passwort";
		
      Class.forName("oracle.jdbc.driver.OracleDriver");
		
      this.conn = java.sql.DriverManager.getConnection(dbUrl,username,password);
   }
}

Links:
http://nidb.blogspot.de/2013/05/tomcat-with-tnsname.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: