EXIF Daten mehrerer Dateien ändern

Es ist wie immer. Kurz vor der Familienfeier sollen auf das iPad noch schnell ein paar eingescannte Fotos gebracht werden, um sie den Verwandten zeigen zu können. Die Dateinamen der Fotos sind aufsteigend numeriert, durch den Scan sind aber leider keine EXIF Daten vorhanden und somit auch kein Datum nach dem Fotos auf dem iPad sortiert.

Sicherlich gibt es dafür Programme, die aber gerade jetzt natürlich nicht auf dem einzig zur Verfügung stehenden Mac installiert sind (so oft hat man diesen Anwendungsfall ja auch nicht). Die Zeit um nach einem adäquaten Tool zu suchen und sich ggf. auch noch einarbeiten zu müssen ist zu kurz. Eine Suche mit brew [1] liefert die Lösung.

> brew search exif
   exif	  exiftags  exiftool  libexif
> brew install exiftool

Die Kommandozeile und exiftool [2] sind die Rettung. Denn ExifTool ist eine umfangreiche Sammlung von Skripten zum Anzeigen und Ändern von EXIF-, IPTC- und XMP-Daten. Da die Skripte in Perl geschrieben sind, laufen sie natürlich auch unter Linux und Windows (hier gibt es sogar eine GUI [3])

Mit der Kommandozeile können dann mittels einer Schleife die Fotos in einem Rutsch geändert werden. In 49er Päckchen aufgeteilt (0[0-4][0-9].*) füllt man pro Datei das EXIF Attribut DateTimeOriginal mit einem fiktiven Datum. Für jedes Foto ändert sich dieses um eine Sekunde. Wenn man bei 10 Sekunden anfängt erspart man sich das Problem der führenden Nullen.
Für das nächste Päckchen muss man dann nur noch die Dateiauswahl (0[5-9][0-9].*) und die Minute im fiktiven Datum (13:38) ändern.

sec=10 
for datei in 0[0-4][0-9].*
do
	echo $datei
	exiftool -DateTimeOriginal="1972:07:14 13:37:$sec" $datei
	let sec=$sec+1
done

Links:

[1] Homebrew für Macos
[2] exiftool – Home
[3] ExifToolGUI für Windows

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: