Good Bye del.icio.us – Hallo zootool

Da es momentan im Internet nur so von Gerüchten um das nahende Ende oder zumindest den Verkauf des Internet Urgesteins nur so wimmelt, sind viele aus Angst um ihre Lesezeichenverwaltung auf der Suche nach einem neuen Anbieter. Ich auch.

Der kleinste gemeinsame Nenner ist dabei der RSS Reader (Reeder) meines iPhones. Dort hat man die Auswahl zwischen Google, del.icio.us und .

Zootool, wer ist das? Genau das habe ich mich auch gefragt und fand dann nach dem Aufruf der URL einen Dienst zur Lesezeichenverwaltung (und jeder Menge Web 2.0 drum herum) vor, der eine schicke, schnelle und benutzerfreundliche Oberfläche hat, meine 500 Lesezeichen sauber importierte und eine Rest API für den Zugriff auf die eigenen Daten bereitstellt.
Das ganze ist ein deutsches Startup Unternehmen mit Amazon Backend (das lassen zumindest die Links erahnen), dem ich eine rosige Zukunft wünsche (und das nicht nur weil dort jetzt meine Lesezeichen hoste).

Wer die Zukunft von del.icio.us nicht ganz so dramatisch beurteilt sollte zur Sicherheit trotzdem seine Lesezeichen sichern. Wie das geht zeigt der Artikel von Guido Mühlwitz.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: