WordPress als Content Management System

WordPress ist eine der am meist verbreitesten Blog Plattformen. Doch es lässt sich für kleinere und mittlere Projekte ebenso gut als Content Management System verwenden.

Content Management Systeme sind im Gegensatz zu Blogs eher zur Bereitstellung von statischen Inhalt mit vorgegebener Reihenfolge gedacht. WordPress unterstützt diesen Ansatz mit seinen Pages. Doch was WordPress ausmacht sind die große Anzahl an Plugins und so haben die Betreiber von ein Installations-Pack erstellt, der alle Features direkt beinhaltet die man benötigt um WordPress als Content-Managment-System einzusetzen.

Herausgekommen ist wpCMS, das auf der aktuellen WordPress Version 2.6.1 basiert.

Beim nächsten Projekt, das ein CMS erforderlich macht werde ich es mir definitiv anschauen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: