Netzwerk- und Systemmonitoring mit nagios

Über Unicenter NSM als kommerzielles Systemmonitoring Tool habe ich ja schon berichtet. Im Open Source Bereich hat sich in den letzten Jahren um das Projekt NAGIOS eine große Gemeinde gebildet.
Das Monitoring Framework bietet aufgrund der zahlreichen Plugins den gleichen, wenn nicht sogar einen erweiterten Funktionsumfang zur Kontrolle von Netzwerk- und System Resourcen. Allerdings fehlt es momentan noch an einer grafischen Oberfläche zur Konfiguration.
Wer also keine Angst vor der Kommandozeile hat und wissen möchte, was in seinem privaten oder dienstlichen Netzwerk passiert, dem sei Nagios wärmstens empfohlen. Eine gute Anleitung befindet sich in diesem Heise Artikel.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: