kein smbfs in openSUSE 10.2

Samba shares zu mounten ist ein Kinderspiel. Aber eines mit Hindernissen, zumindest wenn man openSUSE 10.2 einsetzt. Denn wenn man es auf die alte Art und Weise mit:


mount -t smbfs -o username=rup,password=geheim
//rechnername/share /mnt/samba

versucht, wird man mit folgendem Fehler abgestraft:


smbfs filesystem not supported by the kernel

Die Lösung ist cifs als Filesystemtyp.


mount -t cifs -o username=rup,password=geheim
//rechnername/share /mnt/samba

Wer es genauer wissen möchte, kann auf www.linux-club.de nachlesen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: